Seite drucken

Wichtige Änderungen für 2011/12

laut Vorstandsbeschluss vom 12.5.2011

Bei der Vorstandssitzung des Wiener Fußball-Verbandes am 12.5.2011 wurden folgende wichtige Beschlüsse gefasst:

Für den ÖFB-Samsung Cup 2011/2012 wird heuer keine interne Wiener Qualifikationsrunde gespielt. Die 5 bestplatzierten RLO-Vereine und die ersten 3 Wr. Stadtliga-Vereine werden für die ÖFB-Samsung Cup Vorrunde nominiert. Der Toto-Cup Sieger spielt automatisch in der ersten Hauptrunde. Sollte die Vienna absteigen, können nur die 4 bestplatzierten RLO-Vereine teilnehmen.

Ab der Saison 2011/2012 werden die Transferzeiten im Nachwuchsbereich in der Region Ost vereinheitlicht: Im Sommer vom 5.7. bis 30.9. und im Winter  vom 1.1. bis 31.3. Bisher war es durchgehend von Juli bis Ende März möglich, Jugendspieler freizugeben. 

Ebenfalls ab der Saison 2011/2012 darf ein Nachwuchsspieler nur in seiner und in den beiden nächsthöheren Spielklassen eingesetzt werden. Ein U15-Spieler darf in seiner und in allen höheren Spielklassen (U16 bis U19) eingesetzt werden.

Der Wiener Fußball-Verband wird seine Homepage, analog den anderen Landesverbänden, dem ÖFB für die zentrale Vermarktung inkl. der Vereinsseiten zur Verfügung stellen. Die Einnahmen daraus sollen den Vereinen in Form von Reduzierung der Systemnutzungsgebühr zu Gute kommen.

Liveticker